Kühler

Aus T4-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Funktion[Bearbeiten]

Bei allen T4 ist vorne zwischen den Scheinwerfern ein Kühler als Teil des Kühlmittelkreislaufes verbaut. Es handelt sich um einen Luft-Wasser-Wärmetauscher mit großer Oberfläche, dessen Aufgabe die Abkühlung des Kühlmittels auf eine für den Motor verträgliche Temperatur (unter ca. 115°C) ist. Die Luft wird durch Öffnungen im Vorderwagen entweder als Fahrtwind auf den Kühler geleitet oder von zwischen Kühler und Motor angebrachten Lüftern durch den Kühler gesaugt.

Der Kühlmittelfluss durch den Kühler wird durch die Wasserpumpe sichergestellt und über ein Thermostat geregelt. Dieses verschließt den Rücklauf vom Kühler zum Motor solange, bis das Kühlmittel im Motor eine Temperatur von ca. 85°C erreicht hat. Erst danach öffnet es langsam und lässt mehr und mehr Kühlmittel durch den Kühler fliessen. Dadurch soll erreicht werden, dass der Motor schneller und damit verschleißärmer auf Betriebstemperatur kommt.

Bei T4 mit Klimaanlage ist vor dem Kühler noch der Kondensator verbaut.


Einbindung in den Kühlmittelkreislauf[Bearbeiten]

Siehe Artikel Kühlmittelkreislauf.


Geber am Kühler[Bearbeiten]

Bei allen T4 ist der Schalter F18 (Thermoschalter für Lüfter) auf der in Fahrtrichtung rechten Seite am Kühler verbaut, der die Lüfter temperaturabhängig ein- bzw. ausschaltet.

Einbauort F18


Wartungsstellung[Bearbeiten]

Bei allen T4 lässt sich der Kühler in eine mehr oder weniger sinnvolle Wartungsstellung bringen. Weniger sinnvoll ist sie beim langen Vorderwagen, weil sich mit der Wartungsstellung trotz des hohen Aufwandes nur wenig zusätzlicher Arbeitsraum gewinnen lässt.

T4 bis MJ1995[Bearbeiten]

Diese T4 besitzen kein durchgehendes Abschlussblech (Blende) oberhalb des Stoßfängers, sondern nur 2 Blenden links und rechts unterhalb der Scheinwerfer. Das Mittelteil ist der Kühlergrill, der mit vorgeklappt wird.
Übersicht Vorderwagen bis MJ1995


Hinweise:

  • Kühlmittelschläuche ausclipsen, wenn befestigt.
  • Keinen zu starken Zug auf Leitungen, Schläuche etc. ausüben.


Werkzeug:

  • Schraubenschlüssel für Sechskantschrauben M6


Arbeitsschritte:

  1. Links und rechts je zwei Sechskantschrauben herausdrehen.
    Befestigungsschrauben bis MJ1994
  2. Kühler mit Grill am Griff am Schlossträger nach oben ziehen und dann vorklappen.


Wiederherstellung:

  • O.a. Arbeitsschritte in umgekehrter Reihenfolge.


T4 ab MJ1996 (kurzer Vorderwagen)[Bearbeiten]

T4 ab MJ1996 mit kurzem Vorderwagen besitzen oberhalb des Stoßfängers einen durchgängigen Blendrahmen von Scheinwerfer zu Scheinwerfer, der zum Vorklappen des Kühlers abmontiert werden muss.

Übersicht Vorderwagen ab MJ1996 (KV)


Hinweise:

  • Kühlmittelschläuche ausclipsen, wenn befestigt.
  • Keinen zu starken Zug auf Leitungen, Schläuche etc. ausüben.


Werkzeug:

  • Kreuzschlitzschraubenzieher
  • Schraubenschlüssel für Sechskantschrauben M6
  • Haken für Blende VW 3370 oder ähnliches Werkzeug; möglicherweise (noch) Teil des Bordwerkzeuges


Arbeitsschritte:

Befestigungsschrauben ab MJ1995 (KV)
  1. Links und rechts je eine sowie ggf. mittig auf gleicher Höher eine Kombischraube (1) herausdrehen und Kühlergrill abnehmen.
  2. Spritzdüsen der Scheinwerferreinigungsanlage auf beiden Seiten herausdrehen, wenn vorhanden.
  3. Links und rechts je eine Kombischraube (2) zur Befestigung der Blende herausschrauben.
  4. Haken zwischen Scheinwerfer und Blende bzw. Stoßfänger und Blende mit der Blende verhaken und diese links und rechts abziehen.
    Blende abziehen MJ1996 (KV)
    Alternativ mit einem lackschonenden, stumpfen Gegenstand von hinten am Scheinwerfer vorbei kräftig gegen die Blende drücken.
  5. Links und rechts je eine Sechskantschraube (3) zur Befestigung des Schlossträgers herausschrauben.
  6. Kühler am Griff am Schlossträger nach oben ziehen und dann vorklappen.


Wiederherstellung:

  • O.a. Arbeitsschritte in umgekehrter Reihenfolge.


Erweiterte Wartungsstellung (kurzer Vorderwagen)[Bearbeiten]

Wer ohnehin das Kühlwasser ablassen muß, kann den Kühler auch komplett umklappen! Der Motor mit Anbauteilen und der Zuheitzer werden zugänglich, so daß das Arbeiten im Motorraum sogar Spaß macht.

  • Stecker vom Schalter_F18_(Thermoschalter_für_Lüfter) und den Lüftern abziehen.
  • Die Kühlerhalter (Plastikgelenke), die den Kühler in der Wartungsstellung fixieren, mit einem flachen Schraubenzieher aushebeln.
  • Den Kühlmittelschlauch rechts unten (vor dem Auto stehend) abmontieren. Das auslaufende Kühlwasser mit einem Behälter (Eimer) aufgefangen!
  • Kühler vorsichtig nach vorne umklappen und mit einem Stuhl oder ähnlichem abstützen. (Eventuell muß noch der Schlauch zum Ausgleichsbehälter demontiert werden)


Wiederherstellung:

  • O.a. Arbeitsschritte in umgekehrter Reihenfolge.


T4 ab MJ1996 (langer Vorderwagen)[Bearbeiten]

T4 ab MJ1996 mit langem Vorderwagen besitzen oberhalb des Stoßfängers einen durchgängigen, um die 'Ecken' gezogenen Blendrahmen von Blinker zu Blinker, der zum Vorklappen des Kühlers abmontiert werden muss.

Übersicht Vorderwagen ab MJ1995 (LV)


Hinweise:

  • Kühlmittelschläuche ausclipsen, wenn befestigt.
  • Keinen zu starken Zug auf Leitungen, Schläuche etc. ausüben.
  • Bei T4 mit Scheinwerferreinigungsanlage auf eben diese achten.


Werkzeug:

  • Kreuzschlitzschraubenzieher
  • Schraubenschlüssel für Sechskantschrauben M6
  • Lasche VW T10253 oder Holzstück


Arbeitsschritte:

  1. Blinker ausbauen.
  2. 2/4 Linsensenkblechschrauben (B4,8x16) oben/unten und 1 Zylinderschraube mit Innensechskant (M6x12MK mit Scheibe A6,4x12,5x1,6) im VW-Schild heraus drehen und oberen Kühlergrill abnehmen.
    Kühlergrill abbauen (LV)
  3. 2 Linsensenkblechschrauben (B4,8x16) des unteren Kühlergrills (in Blende) vorne herausschrauben.
    Befestigungsschrauben Mitte (LV)
  4. Je 1 Linsensenkblechschraube (B4,8x16) links und rechts heraus schrauben; die Schrauben sind erst nach Demontage der Blinker zugängig.
    Befestigungsschrauben links und rechts (LV)
  5. Ggf. Teile der Scheinwerferreinigungsanlage entfernen.
  6. Blende parallel nach vorne heraus ziehen.
  7. Halterung für Ladeluftkühler am Schlossträger lösen, falls vorhanden.
  8. Die 2 äußeren (ggf. aber alle 4) Kombisechskantschrauben (M6x20-Z2 mit Scheibe A6,4x17x1,6, 10 Nm, SW10) des Schlossträgers herausschrauben und Schlossträger mit Kühler anheben und nach vorne klappen.
    Befestigungsschrauben Schlossträger (LV)
  9. Vorgeklappten Kühler z.B. mit einem eingeklemmten Holzstück in der vorderen Position fixieren. Die Werkstattlösung wäre eine ausreichend lange Lasche (VW T10253), die am Schlossträger und dem vorgeklappten Kühler mit den Originalschrauben befestigt wird. Ein Schraubenschlüssel tut es auch:
    Schraubenschlüssel statt Spezialwerkzeug


Wiederherstellung:

  • O.a. Arbeitsschritte in umgekehrter Reihenfolge.


T4 ab MJ1996 (langer Vorderwagen) - 111kW[Bearbeiten]

Grundsätzliche Montagearbeiten - siehe T4 ab MJ1996 (langer Vorderwagen).
Einige Punkte sind, bedingt durch den LLK im Kühlerbereich, zu beachten.


Werkzeug:

  • Kreuzschlitzschraubenzieher
  • Schraubenschlüssel für Sechskantschrauben M6 (SW 10)
  • Abstandshalter, mulifunktional


Im Gegensatz zu den anderen Motoren muß der Luftschlauch vom Turbolader zum Ladeluftkühler mit dem Schraubenschlüssel für M6 (SW10) gelöst werden.

Luftschlauch Turbo-LLK lösen

Dann werden der Kühlergrill und die Blende, wie bereits oben beschrieben, entfernt.
Jetzt kann der Kühler in die Wartungsstellung gezogen werden.
VORSICHT: Bei zu heftigem Krafteinsatz kann der Luftschlauch vom LLK zur AGR an der AGR gelockert werden.

Durch die beiden Alubleche wird der Kühler in der maximal möglichen Kipp-Stellung fixiert.

Abstandshalter, links, Schraube in Bohrung vorn
Abstandshalter, rechts, Schraube in Bohrung vorn
Kühlerausspaarung passt genau in das Rahmenteil, links
Kühlerausspaarung passt genau in das Rahmenteil, rechts
Abstandshalter Wartungsstellung Kühler für den 111kW-Motor


Wiederherstellung:

  • O.a. Arbeitsschritte in umgekehrter Reihenfolge.

T4 ab MJ1996 (langer Vorderwagen) - 111KW - Light-Version[Bearbeiten]

Oft genügt die Light-Version der Kühler-Wartungsstellung.
Diese Variante ist auch beim 111kW-Motor möglich.
Dazu muß der Kühlergrill und die Blende nicht demontiert werden.

Luftschlauch Turbo-LLK lösen
Abstandshalter, rechts, Schraube in Bohrung hinten

Die vier Schrauben am Schloßträger demontieren und die beiden Abstandshalter einbauen.
Genutzt werden wiederum die beiden o.g. Alu-Abstandshalter, nur in der Light-Version wird die Bohrung hinten am Schlossträger genutzt.


Für schnellen und einfachen, aber begrenzten Zugang.

Wiederherstellung:

  • O.a. Arbeitsschritte in umgekehrter Reihenfolge.