Ventilleiste N53

Aus T4-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ventilleiste N53

Funktion[Bearbeiten]

Die Ventilleiste N53 (auch Ventileinheit) dient der Unterdruckverteilung auf die Unterdruckdosen für die Frisch- und Umluftklappe und die für die Mittenausströmerklappe. Die Ventilleiste nutzt Unterdruck aus der Unterdruckanlage des T4 und wird direkt vom Climatronic-Steuergerät angesteuert. Die o.a. Klappen werden abhängig vom Nutzerwunsch entweder geschlossen oder geöffnet.

Sie besitzt die folgenden, farblich markierten Unterdruck-Anschlüsse:

Anschlüsse Unterdruck


Die Ventilleiste ist nur bei T4 mit Climatronic verbaut. Bei T4 bis Modelljahr 1996 gibt es ein rein mechanisches Äquivalent. Dabei erfolgt die Unterdruckverteilung über den Schieberegler für Luftverteilung der Heizungsbedieneinheit.


Einbauort[Bearbeiten]

Die Ventilleiste ist unterhalb des Beifahrerairbags hinter der Verkleidung für das Handschuhfach bzw. die Beifahrerablage verbaut.

Einbauort N53

Die Unterdruckdose für die Mittenausströmerklappe befindet sich links am Mittenausströmer.

Freigelegter Mittenausströmer mit Unterdruckdose


Ausbau[Bearbeiten]

Zum Ausbau muss zunächst die Verkleidung Beifahrerseite ausgebaut und der Schaumstoff, in den das Gebläse eingepackt ist, zur Seite gedrückt werden. Danach kann die Ventilleiste losgeschraubt werden. Die Unterdruckschläuche sind lediglich gesteckt.


Teilenummern[Bearbeiten]

Teilenummer Bezeichnung Preis (2007)
7D0 907 533 Ventileinheit ca. 61,50 Euro
N 018 057 1 Unterdruckschlauch 2,5 x 1,75 (5 Meter-Rolle) ca. 3,00 Euro pro Meter


Schaltbild und Anschluss[Bearbeiten]

Schaltbild N53

Die Spannungsversorgung der Ventilleiste erfolgt über eine Sicherung (S16) mit Zündungsplus (Kl.15). Zur Betätigung der Unterdruckdose wird das entsprechende Ventil in der Ventilleiste vom Steuergerät der Climatronic auf Masse gezogen.

Kabelfarben:

Kontakt Farbe Schaltung
3 sw Kl.15
4 sw/ws Climatronic
5 sw/gn Climatronic


Eigendiagnose, Prüfung und Störungen[Bearbeiten]

Eigendiagnose[Bearbeiten]

Das Ventil ist über das Climatronic-Steuergerät diagnosefähig. Eine Stellglieddiagnose ist nicht möglich.

Fehlernummer
Beschreibung
00707 Kurzschluss nach Plus


Darüber hinaus kann der Schaltzustand der Ventilleiste über das Climatronic-Steuergerät ausgelesen werden (08 Klima-/Heizungselektronik, Messwertblock lesen, Anzeigegruppe 4). Mögliche Werte sind 00, 01, 10 und 11, wobei die erste Ziffer für die Frisch-/Umluftklappe steht und die 2. Ziffer für die des Mittenausströmers.


Prüfung[Bearbeiten]

Die Prüfung erfolgt durch Beobachten der Funktion (hörbar) bzw. die Eigendiagnose.


Störungen[Bearbeiten]

Typische Störungen sind nicht bekannt.


Typische Auswirkungen einer Störung:

  • Klappen fahren nicht wie gewünscht
  • 'Pfeif-Geräusche'


Typische Ursachen einer Störung:

  • Elektrischer oder mechanischer Defekt der Ventilleiste
  • Defekt einer Unterdruckdose für die Klappenbetätigung
  • Leck im Unterdrucksystem