Tankklappe

Aus T4-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Funktion[Bearbeiten]

Die Tankklappe dient der Abdeckung des Einfüllstutzens des Kraftstofftanks. Sie ist nicht abschließbar (dafür der Tankdeckel) und auch nicht in die Zentralverriegelung integriert.


Einbauort[Bearbeiten]

Der Einfüllstutzen des Tanks endet bei allen T4 in der linken B-Säule. Dem entsprechend findet sich die Tankklappe bei allen T4 an eben dieser Säule.

Tankklappe in der B-Säule


Ausbau[Bearbeiten]

Zum Ausbau müssen lediglich 3 Kreuzschlitzschrauben herausgedreht und dann die Klappe abgenommen werden. Die Gummidichtung vom Einfüllstutzen muss dabei etwas zur Seite gedrückt werden.

Befestigung der Tankklappe

Zum weiteren Zerlegen müssen zunächst die Blattfeder entnommen (grüner Pfeil) und die beiden Laschen nach oben gebogen werden (gelbe Pfeile). Dann die Stange zunächst nach links schieben und rechts ausfädeln, dann zum Entnehmen nach rechtss schieben.

Zerlegen der Tankklappe


Teilenummern[Bearbeiten]

Die Tankklappe ist baujahrunabhängig bei allen T4 identisch. Sie wird unlackiert, aber grundiert ausgeliefert.

Teilenummer Bezeichnung Preis (2010)
701 809 905 Tankklappe ca. 30,50 Euro
443 809 931 A Blattfeder für Tankklappe ca. 1,50 Euro


Betrieb und Probleme[Bearbeiten]

Das Hauptproblem mit der Tankklappe ist ihre große Rostanfälligkeit. Grund dafür dürfte die Kombination aus Fertigungsmethode und aggressivem Umfeld am Einbauort sein.

Rost an der Tankklappe bei einem 2001er MV

Wenn man den Lack abkratzt sieht es noch schlimmer aus; lässt sich aber richten, wie der vorher/nachher-Vergleich zeigt:

vorher
nachher