Magnet N110 (Wählhebelsperre)

Aus T4-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Funktion[Bearbeiten]

Das Magnet N110 (Wählhebelsperre) blockiert bei eingeschalteter Zündung und nicht betätigtem Bremspedal mechanisch den Wählhebel in der Wählhebelstellung P. Ein Gang kann also nur dann eingelegt werden, wenn das Bremspedal betätigt wird. Ist die Zündung (Kl.15) ausgeschaltet, ist der Magnet deaktiviert.

Es handelt sich bei N110 um einen Elektromagneten, der bei Ansteuerung einen Stift gegen eine Verriegelungsmechanik am Wählhebel betätigt..

Der Magnet N110 ist nur bei T4 mit Automatikgetriebe verbaut.


Einbauort[Bearbeiten]

N110 ist direkt am Wählhebel befestigt. Ein kleiner Kabelbaum führt vom Magneten zu einem Stecker innerhalb der Wählhebelkonsole.

Einbauort


Ausbau[Bearbeiten]

Der Magnet N110 ist mit einer Sechskantschraube M4x6 am Wählhebel befestigt. Diese sowie die Steckverbindung am Magneten müssen gelöst werden, damit der Magnet entnommen werden kann.


Teilenummern[Bearbeiten]

Teilenummer Bezeichnung Preis (2008)
155 927 353 A Elektromagnet ca. 50,50 Euro
1J0 972 923 Flachkontaktgehäuse ca. 0,90 Euro
191 972 712 Flachsteckergehäuse ca. 2,20 Euro


Schaltbild und Anschluss[Bearbeiten]

Der Magnet N110 ist mit dem Getriebesteuergerät J217 sowie Zündungsplus (Kl.15) der Zentralelektrik (ggf. über einen Leitungsverteiler) verbunden. T2f und T2k sind die 2-poligen Steckverbinder am Kabelbaum zum Magneten.
Die baujahrabhängigen Unterschiede sind den nachfolgenden Schlatplänen zu entnehmen.

Schaltbild ab MJ1991
Schaltbild ab 01/1995
Schaltbild ab MJ1996


Eigendiagnose, Prüfung und Störungen[Bearbeiten]

Eigendiagnose[Bearbeiten]

Der Magnet N110 ist über das Getriebesteuergerät diagnosefähig. Es wird die Leitungsführung bzw. der Magnet selbst auf eine Unterbrechung oder einen Kurzschluss geprüft.

Fehlernummer
Beschreibung
01236 Magnet für Wählhebelsperre - Unterbrechung/Kurzschluss nach Masse


Prüfung[Bearbeiten]

Die Prüfung erfolgt durch die Eigendiagnose sowie die Beobachtung der Funktion.


Störungen[Bearbeiten]

Typische Störungen sind nicht bekannt.


Typische Auswirkungen einer Störung:

  • Wählhebel lässt sich nicht bestimmungsgemäß bewegen bzw. lässt sich ohne Betätigung des Bremspedal aus der Stellung P bewegen.


Typische Ursachen einer Störung: