Geber G154 (Wärmetauschertemperatur hinten)

Aus T4-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Funktion[Bearbeiten]

Der Geber G154 überwacht die Temperatur des Wärmetauschers des Warmluftgebläses hinten. Der Messwert dient als Basiswert für die Temperaturregelung (Warmluft) des Wärmetauschers über das Ventil N172 (Zusatzwärmetauscher) und das Warmluftgebläse V47 hinten.

Der Geber ist nur bei T4 mit Climatronic verbaut.


Einbauort[Bearbeiten]

Der Geber ist in das Luftverteilergehäuse des Warmluftgebläses eingesteckt.

Einbauort G154


Ausbau[Bearbeiten]

Zum Ausbau muss zunächst der Wärmetauscher ausgebaut werden, weil man den Geber wahrscheinlich nicht einfach herausziehen kann. Infos gewünscht.


Teilenummern[Bearbeiten]

Teilenummer Bezeichnung Preis (2007)
701 907 543 B Temperatursensor ca. 18,90 Euro
357 972 752 (?) Flachkontaktgehäuse ca. 4,50 Euro
000 979 133 Einzelleitung ca. 1 Euro


Schaltbild und Anschluss[Bearbeiten]

Der Geber ist mit beiden Kontakten mit dem Climatronic-Steuergerät verbunden. Bis Modelljahr 1998 erfolgte der Anschluss an die Verbindung T28b, danach an T28c.

Schaltbild G154


Eigendiagnose, Prüfung und Störungen[Bearbeiten]

Eigendiagnose[Bearbeiten]

Der Geber ist über das Climatronic-Steuergerät diagnosefähig. Der aktuelle Wert kann in real-time ausgelesen werden.


Fehlernummer
Beschreibung
00768 Kurzschluss oder Unterbrechung nach Plus
00768 Kurzschluss nach Masse


Prüfung[Bearbeiten]

Eine grundsätzliche Prüfung kann durch eine Plausibilitätsprüfung über das Auslesen und Vergleichen des Messwertes mit der aktuellen Temperatur erfolgen. Für eine qualifizierte Prüfung muss jedoch der Geber ausgebaut werden, damit die Temperatur-/Widerstand-Kennlinie des Gebers gemessen und mit den Sollwerten verglichen werden kann.


Störungen[Bearbeiten]

Bei einem Ausfall des Geber arbeitet das Climatronic-Steuergerät mit einem Vorgabewert von 42 Grad C.


Typische Auswirkungen einer Störung:

  • unblausible Temperatur-/Gebläseregelung des Zusatzwärmetauschers


Typische Ursachen einer Störung:

  • Defekt des Gebers
  • Problem mit der Verkabelung des Gebers