Dehnschraube

Aus T4-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eine Dehnschraube ist ein Maschinenelement zur Erstellung lösbarer Verbindungen. Durch eine Verjüngung des Schraubenschaftes bis knapp unter den Gewindekerndurchmesser kann sie Schwellbelastungen elastisch aufnehmen. (Quellenangabe)

Oft sind Dehnschrauben so berechnet, dass sie leicht über ihren elastischen Bereich hinaus gedehnt werden, also in den plastischen Bereich. Das ist sehr oft dann der Fall, wenn nach Erreichen eines Anzugs-Drehmoments noch um einen weiteren festen Winkelwert weiter angezogen werden soll. In solchen Fällen müssen oftmals die Schrauben für ein Wiederverbinden durch neue ersetzt werden. (Quellenangabe)

Ein klassisches Beispiel einer Dehnschraube im T4 ist die Zentralschraube.


Quellenangabe[Bearbeiten]

Artikel Dehnschraube. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 11. November 2006, 16:52 UTC. URL: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Dehnschraube&oldid=23681275