Gebläsesteuergerät

Aus T4-Wiki
(Weitergeleitet von J126)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Funktion[Bearbeiten]

Das Gebläsesteuergerät (auch Gebläseregler genannt) übernimmt bei T4 mit Climatronic die Drehzahlregelung der 3 verbauten Gebläse, die ansonsten über Vorwiderstände erfolgt. Sehr wahrscheinlich erfolgt das Einstellen der Drehzahl über eine Stromregelung. Die Steuergeräte werden in Abhängigkeit von den Eingangsgrößen (Temperaturen, Sonneneinstrahlung, Fahrerwunsch) nach einem festen Programm vom Climatronic-Steuergerät angesteuert.

'Zuständigkeiten' der Steuergeräte:


Obwohl die Steuergeräte 2 unterschiedliche Teilenummern besitzen, sind sie ganz offensichtlich intern identisch aufgebaut.

Schaltung der Steuergeräte

Es kommt ein TEMPFET BTS240A von Infinion in Standardbeschaltung zur Anwendung, der ganz banal mit für die einzelnen Gebläsestufen unterschiedlichen Gate-Spannungen (zwischen ca. 4 und 7 Volt) angesteuert wird, um den Strom für das Gebläse und damit die Drehzahl zu regeln. Es kommt keine PWM-Regelung zum einsatz!
Der TEMPFET (TEMPerature Protected FET) besitzt einen Temperatursensor, der den FET bei einer Übertemperatur (150 Grad) abschaltet. Dem entsprechend wird bei den über ein Steuergerät geregelten Gebläsen auf eine Temperatursicherung wie bei den Gebläsen mit Vorwiderständen verzichtet.


Einbauort[Bearbeiten]

Die Steuergeräte sind direkt an den Luftverteilerkästen der einzelnen Gebläse verbaut.

Einbauort J126
Einbauort J349
Einbauort J350


Ausbau[Bearbeiten]

Es müssen lediglich die Steckverbindung abgenommen und die Befestigungsschrauben heraus gedreht werden.


Teilenummern[Bearbeiten]

Teilenummer Bezeichnung Preis (2009)
1J0 907 521 Gebläseregler J126, J349 ca. 78,20 Euro
701 907 521 Gebläseregler J350 ca. 184,50 Euro


Schaltbild und Anschluss[Bearbeiten]

Alle 3 Steuergeräte sind auf die gleiche Art und Weise mit dem Climatronic-Steuergerät und dem entsprechenden Gebläse verbunden

Schaltbild J126
Schaltbild J349
Schaltbild J350


Eigendiagnose, Prüfung und Störungen[Bearbeiten]

Eigendiagnose[Bearbeiten]

Die Gebläsesteuergeräte sind über das Climatronic-Steuergerät diagnosefähig. Es können die Spannungen an den Steuergeräten und der Strompfad zu den Gebläsen getestet werden. Spezifische Fehler für die Steuergeräte gibt es jedoch nicht.


Prüfung[Bearbeiten]

Die Prüfung der Steuergeräte erfolgt über die Eigendiagnose und ggf. über Durchgangs-/Spannungsmessungen am Steuergerät. Um die Climatronic als Fehlerursache auszuschließen sollt bei unterschiedlichen Gebläsestufen die Ansteuerspannung (Gate-Spannung) der Climatronic am Steuergerät-Anschluss 1 gemessen werden; 4 bis 7 Volt.


Störungen[Bearbeiten]

Typische Störungen sind nicht bekannt. Bei den Steuergeräten J349 und J350 wurden schon häufiger Probleme mit den Kontakten (Korrosion) festgestellt, die zum Ausfall oder zu einem unplausiblen Verhalten führen.


Typische Auswirkungen einer Störung:

  • Gebläseausfall oder unplausibles Verhalten


Typische Ursachen einer Störung:

  • Defekt des Steuergeräts
  • Defekt der Verkabelung/Kontakte