Achsgelenk

Aus T4-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Oberes und unteres Achsgelenk

Funktion[Bearbeiten]

Die Achsgelenke (auch als Traggelenk oder Führungsgelenk bezeichnet) stellen an der Vorderachse die bewegliche Verbindung zwischen dem oberen bzw. unteren Achslenker und dem Radlagergehäuse her.
Zur besseren Differenzierung der beiden Achsgelenke wird in T4-Wiki das obere als Traggelenk und das untere als Führungsgelenk bezeichnet.


Einbauort[Bearbeiten]

Die Achsgelenke werden in die entsprechenden Aufnahmen am Radlagergehäuse gepresst und zusätzlich mit selbstsichernden Muttern befestigt.

Einbauorte der Achsgelenke


Ein-/Ausbau[Bearbeiten]

Siehe Artikel Führungsgelenke (Wechsel).
Siehe Artikel Traggelenke (Wechsel).


Teilenummern[Bearbeiten]

Teilenummer Bezeichnung Preis (2007)
701 407 187 B Traggelenk oben (alle T4) ca. 48,20 Euro
701 407 361 B Führungsgelenk unten (T4 bis Modelljahr 1996 Fahrzeug-Identifizierungsnummer 70_T_199000) ca. 48,20 Euro
7D0 407 361 Führungsgelenk unten (T4 ab Modelljahr 1996 Fahrzeug-Identifizierungsnummer 70_T_200001) ca. 55,70 Euro (2012)

Prüfung[Bearbeiten]

Verschlissene Gelenke machen sich in der Regel durch Poltern, Knackgeräusche und sogar laute Schläge im Bereich der Vorderachse bemerkbar, wenn man - insbesondere in engeren Kurven - auf unebenem Straßenbelag fährt. Zeigen sich entsprechende Anzeichen, sollte die Radaufhängung vorne gewissenhaft überprüft werden. Die Gelenke dürfen auch bei größerer Krafteinwirkung kein nennenswertes Spiel aufweisen.

Zur Lokalisierung der betroffenen Gelenke lohnt es sich durchaus, eine "Rüttelplatte" aufzusuchen. Damit können die einzelnen Räder pneumatisch gegeneinander in verschiedenen Richtungen verschoben werden, um Spiel in den verschiedenen Gelenken der Radaufhängung zu lokalisieren. Manche Prüfstellen (TÜV, Dekra, KFZ-Ingenieurbüros etc.) haben so etwas und oft ist die Prüfung sogar kostenlos, ein bisschen rumtelefonieren lohnt sich also.

Rückruf[Bearbeiten]

Schweinfurt, 28. Februar 2006 – Die ZF Trading GmbH ruft Reparatur-Sätze der Marke Lemförder mit Traggelenken für den Audi 80/Audi 90, Ford Ka, Ford Fiesta und Ford Puma, den VW T4 sowie Radlagersätze für den Mercedes SL wegen fehlerhafter Schrauben zurück. Der Austausch der von einem deutschen Hersteller stammenden Schrauben – diese tragen die Kennzeichnung „100“ auf dem Schraubenkopf - ist bereits angelaufen. Von der Rückrufaktion betroffen sind die entsprechenden Reparatur-Sätze, die nach dem 1. April 2005 ausgeliefert wurden.
ZF Trading reagiert damit auf Vorfälle, bei denen die fehlerhaften Schrauben bereits während der Montage abrissen. Sämtliche Maßnahmen wurden auch mit dem Kraftfahrtbundesamt abgestimmt. Oberstes Ziel der Aktivitäten ist die unbedingte Erhaltung der Fahrsicherheit.
Durch Abreißen der Schrauben kann es zum Abknicken eines Vorderrades kommen, was zum Verlust der Lenkbarkeit des Fahrzeugs führt. Dies tritt meistens beim Rangieren mit geringer Geschwindigkeit auf, da hierbei die höchsten Lenkkräfte auf die Schraubenverbindung einwirken. Dies geschah bislang in wenigen Einzelfällen auch während der Nutzung des Fahrzeuges im fließenden Verkehr, im Regelfall aber auf den ersten Kilometern nach Verlassen der Werkstatt. Quellenangabe

Beim T4 kann das dann so aussehen, wobei nicht 100%ig sicher ist, ob o.a. Schrauben tatsächlich ursächlich dafür verantwortlich sind:

T4 mit gebrochener Vorderachsaufhängung (Quelle: Urs137, T4-Forum

Betroffen sind laut ZF Trading T4, die zwischen dem 01.04.2005 und 01/2006 mit LEMFÖRDER Lenkungsteilen repariert wurden. Betroffener Reparatursatz: 10164 - Trag-Führungsgelenk VW T4 (Bus, Kasten, Pritsche). Die möglicherweise fehlerhaften Schrauben sind mit der Zahl "100" am Kopf gekennzeichnet und waren in Tütchen, die zusammen mit den nicht defekten Lenkungsteilen in Kartons mit folgendem Aussehen verpackt wurden:

Besteht der Verdacht, dass eine fehlerhafte Schraube verbaut wurde (siehe o.a. Zeitraum), sollte man mit der Werkstatt in Kontakt treten, die die Reparatur durchgeführt hat.


Quellenangabe[Bearbeiten]

Pressemitteilung und Bilder der ZF Trading