Ölfilter

Aus T4-Wiki
(Weitergeleitet von Ölfiltereinsatz)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ölfilter (5-Zylinder)

Funktion[Bearbeiten]

Der Ölfilter bzw der Ölfiltereinsatz entfernt Partikel aus dem Motoröl, das in einem geschlossenen Kreislauf verwendet wird. Im T4 befindet sich der Filter als Hauptstromfilter hinter der Ölpumpe, in deren Ansaugleitung sich nur ein Grobsieb zum Schutz der Ölpumpe befindet.


Einbauort[Bearbeiten]

Der Ölfilter ist bei den 4- und 5-Zylindermotoren als klassischer Filter mit Metallgehäuse unterhalb des Ölkühlers in den Ölfilterhalter geschraubt; die Pfeile in den Bildern zeigen auf den Ölfilterhalter.

4-Zylindermotor
(hier: AAC)
5-Zylindermotor (hier: AXG)
(Quelle: maniac)

Bei den 6-Zylindermotoren ist er als Einsatz ausgeführt, der in den Ölfilterhalter eingeführt wird. Die nachfolgenden Bilder zeigen die Ölfilterhalter mit Ölfilter bzw. mit Aufnahme für den Filtereinsatz.

6-Zylindermotor AES
6-Zylindermotor AMV


Teilenummern[Bearbeiten]

Teilenummer Bezeichnung Preis (2012)
069 115 561 Ölfilter 4-Zylinder-Dieselmotor (1X, ABL bis MJ1995) ca. 24 Euro
028 115 561 B Ölfilter 4-Zylinder-Dieselmotor 1X, ABL (ab MJ1996) ca. 18 Euro
028 115 561 G Ölfilter 4-Zylinder-Benzinmotor AAC ca. 8 Euro
074 115 561 Ölfilter 5-Zylinder-Motoren (Benzin und Diesel) ca. 23 Euro
021 115 562 A Ölfiltereinsatz 6-Zylinder-Motor AES (mit Dichtung) ca. 22 Euro
070 115 562 Ölfiltereinsatz 6-Zylinder-Motor AMV (mit Dichtung) ca. 12 Euro


Ausbau[Bearbeiten]

Bei den 4- und 5-Zylindermotoren muss der komplette Filter abgeschraubt werden, wozu sich handelsübliche Spannbänder gut eignen. Bei vielen Ölfiltern findet sich zudem ein Mehrkant am Ende, sodass dieser mit einem Ölfilterschlüssel (z.B. SW27 bei o.a. Mann-Filter) herausgedreht werden kann.

Aufgesetzte Nuss

Bei den Synchro-Varianten ist der Wegstreckensensor (Geschwindigkeitsgeber) durch das Winkelgetriebe zur Beifahrerseite hin versetzt. Zur besseren Zugänglichkeit zum Ölfilter den Sensor-Stecker abziehen. Vor Lösen des Ölfilters den Sensor mit einer Tüte abdecken, um ein Verölen der Kontakte zu verhindern.

Sensor vor Ölfilter

Zum Einbau muss die Dichtung leicht mit Motoröl eingeschmiert werden, und der Ölfilter darf nicht zu fest angezogen werden, weil er bzw. sogar der Ölkühler beschädigt werden kann. Die Folge ist dann eine Ölundichtigkeit. Es empfiehlt sich daher, dies ohne Werkzeug mit der Hand zu machen (handfest). Perfektionisten füllen den Ölfilter vor dem Einbau mit frischem Motoröl.

Vorfüllen


Bei den 6-Zylindermotoren muss das Gehäuseunterteil für den Filtereinsatz abgeschraubt, der Filtereinsatz gestauscht und das Unterteil wieder befestigt werden. Zuvor sollte das Öl im Filterunterteil über die Ablassschraube (Innensechskant, 10 Nm) abgelassen werden. Anzugsmoment für das Ölfilterunterteil: 30 Nm beim AES bzw. 25 Nm beim AMV.

Ölfilter des AES

Die Dichtung zwischen Ölfilterhalter und Unterteil sollte gewechselt werden; vor dem Einbau einölen. Zumindest bei VW kommt sie im Paket mit dem Ölfilter.