Außenspiegel

Aus T4-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Funktion

Einbauort

Ausbau

Spiegelglas

Anleitung und Bilder wurden dankenswerterweise von Kairoon zur Verfügung gestellt.

Hinweise:

  • Habe den Wechsel bei unbeheizten Spiegeln mit manueller Spiegeleinstellung durchgeführt. Beheizbare Spiegelgläser haben eine andere Befestigung als unbeheizte.
  • Das Spiegelglas des Außenspiegels ist auf eine Trägerplatte aufgeklebt, welche auf eine sich mittig im Spiegelgehäuse befindende Kugel eingeclipst ist.
  • Zum Ein-/Ausbau des Spiegelglases sollten zur Sicherheit Handschuhe getragen werden (Splitter!).


Werkzeug:

  • 2 große flache Schraubendreher oder stabile Kunststoffkeile,
  • Handschuhe
  • Klebeband
  • Pappstreifen
  • evtl. Vaseline zum Einbau


Arbeitsschritte:

  1. Um sich beim Ausbau des alten Spiegelglases zusätzlich vor Splittern zu schützen, ist es sinnvoll, das komplette Spiegelglas mit stabilem Klebeband abzudecken. Hierbei auch die Ränder des Glases nicht vergessen.
  2. Pappstreifen zum Schutz des Spiegelgehäuses zwischen Spiegelglas und Gehäuse schieben.
  3. Mit 2 flachen Schraubendrehern oben und unten gleichzeitig das Glas (eigentlich die Trägerplatte) aus dem Gehäuse hebeln. Geht sehr gut, wenn man sich hinter den Spiegel (also neben die Motorhaube) stellt. Achtung: Ist das Glas nicht abgeklebt, wird es jetzt sicherlich Splitter regnen!
  4. Bei beheizten Spiegeln Stecker des Verbindungskabels lösen
Trägerplatte mit Glas abhebeln
Trägerplatte mit Glas abhebeln


Wiederherstellung:

  1. Bei beheizten Spiegel Steckverbindung herstellen.
  2. Eventuell Kugel mit etwas Vaseline einfetten.
  3. Bei manuellem Spiegel: An der Kugel befindet sich eine kleine Kunststoffnase. Dort ist eine Pappscheibe (Material scheint Papp-Kunststoffgemisch zu sein) mit ca. 1cm Durchmesser aufgesteckt (Teilenummer unbekannt, wird beim Gehäuse mitgeliefert). Diese dient dazu, dass der Spiegel nicht zu leicht beweglich ist. Die Pappscheibe ist anscheinend nachträglich von VW eingeführt worden (Einführungsdatum unbekannt).
  4. Spiegelglas an Kugel ansetzen und kräftig eindrücken, was mitunter sehr schwer geht! Achtung, nur in der Mitte des Spiegelglases drücken, da es sonst splittern kann! Handschuhe tragen!
    Aufnahmeloch für Kugel

Schaltbild und Anschluss

Teilenummern

Teilenummer Bezeichnung Preis (2011)
701 857 507 F 01C Spiegelgehäuse (links, manuell, nicht beheizt, schwarzer Kunststoff) u.a. für Schlüssselnr. 0603-442 (BJ1998) ca. 65,90 Euro
701 857 521 P Spiegelglas (links, asphärisch, manuell, nicht beheizt) für Gehäuse 701 857 507 F 01C ca. 42,00 Euro


Eigendiagnose, Prüfung und Störungen

Eigendiagnose

Die Außenspiegel sind nicht diagnosefähig.

Prüfung

Prüfung durch Funktionstest.

Störungen

Ursachen für Störungen der elektrisch verstell-/beheizbaren Spiegel liegen häufig im Bereich des Kabelbaums zu den Türen. Siehe Artikel Kabelbaum (Bruch). Vor dem MJ 96 ist ein Ausfall der Spiegelverstellung oft auf korrodierte Kontakte im Verstellschalter zurückzuführen. Reinigen der Leiterbahnen und Kontaktbrücken schafft hier Abhilfe.


Diebstahlschutz

Das Problem beim T4 ist, dass die Außenspiegel nur mit einfachen Kreuzschlitzschrauben befestigt sind, die durch Diebe mit 08/15-Werkzeug leicht herauszudrehen sind. Bei den elektrisch beheiz-/verstellbaren Spiegeln muss nach dem Herausdrehen der Schrauben nur noch der kleine Kabelbaum zum Spiegel durchtrennt werden, und die Spiegel sind weg.

Befestigung mit Kreuzschlitzschrauben


Ein möglicher Diebstahlschutz ist die Nutzung von Sicherheitsschrauben mit 2-Loch-Antrieb oder Torx mit Stift. Solche Schrauben sind in guter Qualität (Edelstahl A2) für 0,50 bis 2 Euro pro Stück erhältlich. Erforderliche Abmessungen: Senkkopf M6x25. Die nachfolgenden Bilder (Fotomontage) zeigen den Einsatz dieser Schrauben:

Befestigung mit Sicherheitsschraube Zweiloch
Befestigung mit Sicherheitsschraube Torx H

Allerdings sind bei diesen einfach über's Internet beziehbaren Schrauben des Typs "Snake Eyes" (SecuFast) 2 Dinge zu beachten

  • Der Senkkopf passt wohl nur suboptimal in die Löcher der Spiegelbefestigung.
  • Diese 2-Loch-Schrauben lassen sich mit Bits aus den gängigen Bitsätzen für Sicherheitsschrauben lösen.


Eine Alternative (ist noch zu prüfen!) könnte sein, zumindest pro Seite eine längere Schraube zu nutzen (z.B. M6x35) und diese von innen mit einer Mutter zu kontern. Auch sind sog. Schloßschrauben anwendbar, die mit einer Sicherungsmutter zu verwenden ratsam ist.