Abgasanlage

Aus T4-Wiki
Version vom 28. Juni 2012, 18:41 Uhr von Ilmenator (Diskussion | Beiträge) (Mechanische Komponenten: Bildunterschriften getauscht)
Wechseln zu: Navigation, Suche

In diesem Artikel wird nur die Abgasanlage für den Motor behandelt. Die einzelnen Komponenten sind in eigenen Artikeln beschrieben.

Funktion

Die Abgasanlage (auch kurz Auspuff) dient der Ableitung der Verbrennungsgase aus dem Motor sowie der Reduzierung des Verbrennungsgeräusches des Motors.

Demontierter Auspuff


Mechanische Komponenten

Die Abgasanlage besteht bei allen T4 aus den folgenden mechanischen Komponenten:


  • Abgaskrümmer (auch Krümmer)

Der Abgaskrümmer ist direkt mit dem Zylinderkopf verbunden und stellt im Wesentlichen ein Sammelrohr für die Abgase der einzelnen Zylinder dar. Bei den Turbolader-Motoren mündet der Krümmer in den Turbolader. Bei T4 mit Abgasrückführung werden die Abgase über eine Öffnung im Krümmer abgenommen.

5-Zylindermotor ohne Turbolader
5-Zylindermotor mit Turbolader


  • Abgasrohr (auch Hosenrohr)

Das Abgasrohr sitzt am Ausgang des Krümmers bzw. bei T4 mit Turbolader am Ausgang des Turboladers. Es ist krümmerseitig entweder flexibel ausgeführt oder über ein flexible Verbindung (Gleitring) mit dem Krümmer/Turbolader verbunden, um Motorschwingungen und Wankbewegungen des Motors vom Rest des Abgasanlage zu entkoppeln. Bei T4 mit Benzinmotor ist die Lambdasonde in das Abgasrohr gesteckt.
Der Art der Ausführung (flexibles Abgasrohr oder flexible Verbindung mit Gleitring) ist vom verbautem Motor, vom Vorhandensein eines Katalysators und ggf. vom Baujahr abhängig. So kann man beim 4-Zylinder-Benzinmotor AAC beide Ausführungen finden, bei den 5-Zylinder-Dieselmotoren ohne VTG-Turbolader nur die Gleitring-Version, bei den VTG-Turbolader-Motoren (AHY, AXG und AXL) nur die Version mit flexiblem Abgasrohr.

TDI-Motor mit VTG-Turbolader
5-Zylinder-Motor mit Turbolader ACV
4-Zylinder-Benzinmotor AAC
6-Zylinder-VR6-Benzinmotor


  • Katalysator / Vorschalldämpfer

Das Abgasrohr mündet bei damit ausgestatteten T4 in den Katalysator. Dieser ist beim T4 nicht als Einzelteil erhältlich, sondern nur komplett mit dem Rohrstück bis zum Mittelschalldämpfer. Siehe hierzu auch den Artikel Kat-Ersatzrohr
Bei T4 ohne Katalysator befindet sich an der Stelle der Vorschalldämpfer. Dieser besitzt keine Schallisolierung, sondern erweitert den Abgasstrom und reflektiert die Schallwellen, damit sich diese durch Interferenz gegenseitig verstärken. Es entsteht ein Sog, der das Ausströmen der Verbrennungsgase aus dem Brennraum begünstigt.

[[Bild:Abgasanlage_Katalysator_Beispiel_1.jpg|thumb|none|350px|Katalysatoren und Kat-Ersatzrohr [[Bild:Abgasanlage_Abgasrohr_Beispiel_2.jpg|thumb|none|350px|5-Zylinder-TDI-Motor]]]]


  • Mittelschalldämpfer

An den Katalysator / Vorschalldämpfer schließt sich der Mittelschalldämpfer an, der auch im T4 ein Absorptionsschalldämpfer sein dürfte.

Mittelschalldämpfer (Syncro, langer Radstand
Mittelschalldämpfer (kurzer Radstand


  • Endschalldämpfer

Den Abschluss bildet der Endschalldämpfer, der in mehrere nach außen gedämmte Kammern unterteilt ist. Das Abgas teilt sich in mehrere unterschiedlich lange Teilströme auf, wodurch sich die Schallwellen teilweise gegenseitig auslöschen. Folge ist eine hohe Geräuschdämpfung bei einem geringen Gegendruck.

Endschalldämpfer (Syncro, langer Radstand
Edelstahl-Endschalldämpfer (kurzer Radstand von BN-Pipes

Elektrische Komponenten

Lediglich bei Benzinmotoren mit Katalysator und Motorsteuergerät wird das Abgas überwacht. Eine oder zwei Lambdasonden überwachen den Restsauerstoffgehalt im Abgas und genieren ein Signal, das das Motorsteuergerät zur optimierten Regelung der Verbrennung nutzt.


Verbundene Systeme

Siehe die Artikel


Zubehör

Folgende Zubehör-Abgasanlagen sind in T4-Wiki beschrieben: