Armaturenbrett

Aus T4-Wiki
(Weitergeleitet von Schalttafel)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Funktion[Bearbeiten]

Ein Armaturenbrett (auch Schalttafel) bezeichnet eine Anzeige- oder Instrumententafel mit Messanzeigern und Bedienungshebeln (Armaturen) einer Maschine. Auch wenn bei Autos und Flugzeugen die Instrumente, bis auf Ausnahmen, längst nicht mehr auf einem Brett montiert sind, spricht man hier von einem Armaturenbrett. (Quellenangabe: Wikipedia - Die freie Enzyklopädie)

Das Armaturenbrett sowie der Einsatz für das Kombiinstrument (Tacho) wurden zum Modelljahr (MJ) 1996 im Rahmen der Großen Produktaufwertung geändert. Tachos ab MJ1996 passen dennoch in die Schalttafel bis MJ1995 ohne mechanische Bearbeitung. In jedem Fall muss jedoch die Tachoblende zum jeweiligen Tacho passen.


Ausbau[Bearbeiten]

Die meisten Bilder für die Anleitung wurden dankenswerterweise von Mabi zur Verfügung gestellt.


Hinweise[Bearbeiten]

  • Vor Arbeiten an der Elektrik bzw. dem Airbag, grundsätzlich die Batterie abklemmen.
  • Das Armaturenbrett ist vom Motorraum aus mit einer Schraube befestigt. Dies kann eine Sechskant- oder eine Innensechskantschraube sein.
  • Baujahrabhängig wird beim Radioausbau die Codierung gelöscht. Code-Karte bereithalten.
  • Die Fensterheber müssen nach dem Wiederanklemmen der Batterie neu angelernt werden.
  • Ggf. ist der Ausbau auch bei eingebautem Lenkrad möglich (nur ab MJ1996).


Werkzeug[Bearbeiten]

  • Diverse Schraubenschlüssel/Einsätze für Sechskant-/Innensechskantschrauben M5, M8
  • Kreuzschlitzschraubendreher
  • Entriegelungswerkzeug für Radio


Arbeitsschritte[Bearbeiten]

  1. Batterie abklemmen.
  2. Sechskant- bzw. Innensechskantschraube M6 (Schlüsselweite 5) im Motorraum herausdrehen. Anmerkung CheGeWara: Es ist IMMER eine INNENsechskantschraube! (Inbus)
    Befestigungsschraube
    Befestigungsschraube
  3. Seitliche Befestigungsschrauben (Sechskant M5x22) des Armaturenbretts nach Abhebeln der Abdeckkappen herausdrehen.
    Seitliche Befestigungsschrauben
  4. Lenkrad mit Lenkstockschaltern und ggf. zuvor den Airbag ausbauen.
    Lenkrad ausgebaut
  5. Abdeckung der Zentralelektrik ausbauen.
  6. Alle Ausströmer ausbauen, die sich vorne im Armaturenbrett befinden. Beim Fußraumausströmer müssen nur sämtliche Schrauben herausgedreht werden; ggf. muss er nur etwas vorgezogen werden.
  7. Kombiinstrument ausbauen.
  8. Sämtliche Schalter und Bedienelemente sowie Radio/Navigationsgerät ausbauen.
    Fortschritt des Ausbaus
  9. Handschuhfach bzw. Ablage auf der Beifahrerseite ausbauen.
    Fortschritt des Ausbaus
  10. Beifahrer-Airbag ausbauen.
    Fortschritt des Ausbaus
  11. Lautsprecher im Armaturenbrett ausbauen, bzw. zumindest deren Steckverbindung trennen.
  12. Geber G107 (Fotosensor für Sonneneinstrahlung) links oben auf dem Armaturenbrett ausbauen, wenn vorhanden.
  13. Kaltstartbeschleuniger ausbauen, wenn vorhanden.
  14. Ggf. die A-Säulen-Verkleidungen abbauen.
  15. Restliche Befestigungsschrauben des Armaturenbretts lösen. Diese sollten sich alle im Bereich unmittelbar links und rechts vom Fußraumausströmer befinden. Einfach schauen, ob sich noch welche an anderen Stellen finden.
  16. Verbliebene Steckverbindungen am Armaturenbrett trennen.
  17. Armaturenbrett in der Mitte unterstützend nach oben/hinten herausnehmen. Dabei auf vergessene Befestigungsschrauben und Kabelverbindungen achten.Beifahrer-Airbag ausbauen.
    Armaturenbrett ausgebaut


Wiederherstellung[Bearbeiten]

O.a. Arbeitsschritte in umgekehrter Reihenfolge ;-)