Luftstandheizung

Aus T4-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

ARTIKEL IN ARBEIT

B3LC der Fa. Eberspächer

Allgemeine Informationen[Bearbeiten]

Die Luftstandheizung dient ausschließlich dem Beheizen der Fahrzeuginnenraumes. Eine Motorvorwärmung wie bei der Wasserstandheizung ist nicht möglich. Siehe auch Vergleich der Standheizungen.

Es handelt sich im Wesentlichen um einen Brenner mit Gebläse, das Außenluft oder Luft aus dem Innenraum ansaugt, erwärmt und wieder an den Innenraum abgibt. Die Kraftstoffversorgung erfolgt über eine eigene Pumpe, mit der Kraftstoff aus dem fahrzeugeigenen System entnommen wird.


Luftstandheizung im T4[Bearbeiten]

Verbaute Modelle[Bearbeiten]

Im T4 wurden ab Werk ausschließlich Luftstandheizungen der Firma Eberspächer verbaut. Verbaute Modelle:

Die Modelle unterscheiden sich (teilweise nur wenig) bezüglich der Bauform und Heizleistung.


Einbauort[Bearbeiten]

Baujahr- und modellunabhängig wurden alle Luftheizungen unterhalb des Fahrzeuges auf der linken Fahrzeugseite in Höhe der Schiebetür verbaut. Der Auspuff des Heizgerätes mündet in den linken, hinteren Radkasten.


Funktion[Bearbeiten]